Herrensitzung des KCC Goch war wieder ein Erfolgsgarant

Männer erlebten eine bunte Vielfalt von Top-Künstlern
Die Mennekrather rockten das Kastell

Wie in all den Jahren zurück, war auch die 23. Herrensitzung des KCC Goch im Wohnzimmer der Stadt Goch, dem Kastell, ein Straßenfeger. Die Herrensitzung war bis auf den letzten Platz ausverkauft. Der Gochermusikverein unter Leitung von Steffen Beniers stimmte die Männer im Foyer des Kastell mit launiger und schmissiger Musik ein.
Kurz vor Beginn der Sitzung, konnte Programmgestalter Jack Krämer auf der Bühne den Männern die Künstler für 2020 benennen und hier geben sich wieder die Top-Büttenredner aus Köln die Türklinke in die Hand, es lohnt sich bereits jetzt, Karten für 2020 zu ordern.
Die Männer aus Nah und Fern, es war auch wieder  ein Vielzahl von Männern aus dem Sauerland anwesend, und diese wurden durch den erfahrenen und routinierten Sitzungspräsidenten Christian Peters und einem Elferrat aus Vertretern aller Gocher Karnevalsvereine in ihren Vereinsoutfits, durch das Programm geführt und das hatte es für wahr in sich. Christian Peters wurde, wie es auf einer Herrensitzung üblich ist, von dem Nummerngirl Blondy, die mit ihren Kurzauftritten ein Augenschmaus war, tatkräftig unterstützt.
Kein Geringerer als Manni der Rocker durfte als Eisbrecher auf die Bretter im Gocher Kastell und sofort brodelte der Saal. Was Manni wieder zu berichten hatte, war einfach nur spitze und die Lachmuskeln waren gefordert. Anschließend kam dann Déjá Vu unter der Regie von Carina Riering mit ihrem Showtanz „Traudich“ auf die Bühne und hier waren die Männer nicht mehr zu halten. Feuerwehrmann Kresse konnte nahtlos mit seiner Bütt dort weitermachen, wo sein Vorredner aufgehört hatte, denn auch hier wurden die Lachmuskeln stark strapaziert. Hier konnte dann nur noch Dana Pelizeaus mit ihrem Top-Gesang helfen, um die Lachmuskeln zu entspannen. Dana wurde dann tatkräftig unterstützt von den vielfältigen Kehlen der weit über 400 Männer.
Der absolute Höhepunkt stand dann aber auf dem Programm, mit Pauken und Trompeten zog unter der musikalischen Begleitung des Spielmannszuges der freiwilligen Feuerwehr das eigene Prinzenpaar des KCC Goch mit Prinz Christian II. und ihrer Lieblichkeit Prinzessin Lisa II. nebst Garde und unserem BMstr. Ulli Knickrehm und dem Vors. des RZK Frank Bömler, in das brodelnde Kastell und alles war „Grün-Weiß“. Erst nach einiger Zeit konnte dann das Prinzenpaar ihre Worte an die begeisterten Männer im Kastell richten. Nachdem auch prinzliche Orden verteilt wurden und die schmucke Funkengarde ihren klasse Tanz aufgeführt hatten, war dann ein Einzeltanz der Prinzessin Lisa II. mit Jogi Hondong von der Reitergarde auf der Kastell-Bühne möglich. Als dann die Prinzengarde sich verabschiedet hatte, konnte es mit den Wortbeiträgen weitergehen. Dann gings richtig los, Harry und Achim zum ersten Male bei uns mit ihrem Zwiegespräch, aber bestimmt nicht das letzte mal. Es war ein Zwiegespräch der Extra-Klasse, oder anders gesagt, besser geht’s nicht mehr, die Männer im Kastell waren nicht mehr zu halten vor lachen.  Nach einer kleinen Pause war es soweit, die Showband „die Mennekrather“ zogen auf die Bühne und mit ihrem musikalischen Beitrag, und hier war keiner der Männer mehr auf ihren Sitzplätzen zu halten, was diese 12 Männer und Frauen musikalisch boten, war der schiere Wahnsinn.
Fazit für die KCC Verantwortlichen, auch für das Jahr 2020 braucht man sich keine Gedanken machen und wer jetzt seine Karten bestellen möchte, der geht auf die Homepage des KCC Goch  und bestellt die Karten für den 16.02.2020.

 

Harry und Achim Herrensitzung KCC

Harry und Achim

Bunter Elferrat KCC Goch Herrensitzung

Bunter Elferrat

 

 

 

Ehrengarde des Airport Weeze

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok