Aktuelles vom KCC

Jahreshauptversammlung beim KCC Goch im Vereinslokal Poorte Jäntje …

… am Sonntag, den 22.03.2020 ab 11.00 Uhr

Der KCC Goch lädt alle Mitglieder zu seiner diesjährigen, ordentlichen Jahreshauptversammlung am Sonntag den 22. März 2020 ab 11.00 Uhr ins Vereinslokal Poorte Jäntje ein. Wie laut Satzung vorgeschrieben, steht dieses Jahr nur die Wahl des 1. Vorsitzenden / der 1. Vorsitzenden auf der Tagesordnung. Natürlich werden auch die einzelnen Abteilungen über ihre Arbeit im zurückliegenden Jahr berichten. Zusätzlich wird noch ein neuer Kassenprüfer/in bestimmt. Danach steht noch eine allgemeine Aussprache auf der Tagesordnung. Sobald dann alle Punkte der Agenda behandelt wurden, möchte man die JHV mit einem gemütlichen Frühschoppen ausklingen lassen.

KCC Goch mit Schockelprobe in den Schilloh-Hallen …

… Prinzenpaar war einfach nur begeistert

Die Wagenbauer des KCC Goch haben wieder zur Schockelprobe in die Hallen des 2. Vorsitzenden Andreas Schilloh geladen … diesem Ruf sind viele Mitglieder, sowie auch die Freunde aus Well, die Papenbekers gefolgt, um sich die Schockelprobe nicht entgehen zu lassen.

In lockerer Atmosphäre, schöner Musik und kühlen Getränken, konnte am Freitagabend der Wagenbauleiter, Jürgen Meesters dem Gocher Prinzenpaar, Prinz Johannes V. und ihre Lieblichkeit Prinzessin Julia I. diesen tollen Mottowagen präsentieren:

IMG 5164

Eine super Disco-Tanzfläche, eben getreu dem KKK-Motto, einer großen Weltkugel und dem diesjährigen Text „Mit Kolping tanzen wir jetzt wieder, der KCC im Disco-Fieber“. Beide Tollitäten zeigten sich begeistert und würdigten dies mit Auszeichnung einiger Wagenbauer für diese hervorragende Leistung, mit ihren Orden.

IMG 5265

Gemeinsam mit den Papenbekers wurde noch lange in gemütlicher Runde gefeiert ...

IMG 5176

Herrensitzung des KCC Goch war wieder der Knaller …

… mit bekannten Namen aus dem Kölner Karneval

Es ist die 24. Herrensitzung des KCC Goch im Gocher Wohnzimmer, dem Kastell. Diesmal zogen bereits um 11.00 Uhr die beiden neuen Sitzungspräsidenten Christian Rothgang & Ulf Schönell mit ihrem Siebenerrat zu karnevalistischen Tönen des „Gocher Musikvereines“ in den ausverkauften Saal ein. Zum Auftakt wurde zunächst eine Boxeinlage geboten.

IMG 4517

Das Kastell öffnete um 10.11 Uhr und schon füllte sich das Foyer. Hier spielte der „Gocher Musikverein“ und stimmte die Männer musikalisch auf eine mitreißende Karnevalsshow ein. Der KCC Goch bot den Männern wieder eine karnevalistische Herrensitzung der Extraklasse an. Die Männer sangen selbstverständlich kräftig mit … besonders bei der Prinzessin mit „Oh wie bist du schön …“.

Für reichlich Lacher sorgten die Büttenredner Ralph Kuhn alias „Ne Usjeflippte“, Roland Paquot alias „Der Tulpenheini“, sowie Oliver Materlik alias „Oli der Köbes“, der es heute wieder besonders gut meinte und die Männer lauthals eine Zugabe forderten.

IMG 4611

Aus den Reihen des KCC sorgte die Tanz- und Funkengarde mit ihrem Garde- & Showtanz für traditionelle Karnevalsstimmung unter den männlichen Narren. Der Auftritt der Showtanzgruppe „Déjá Vu“ aus Goch war wieder ein absoluter Hingucker. Super Stimmung in musikalischer Art kam durch die Aachener Musikgruppe „Echte Fründe“ auf.  Die beiden Sitzungspräsidenten hatten während der gesamten Herrensitzung leichtes Spiel.

IMG 4757

Beim Besuch des amtierenden Gocher Prinzenpaares der KKK mit Prinz Johannes V. und ihrer Lieblichkeit Prinzessin Julia I. nebst Garde und Tambourcorps Asperden herrschte ausgelassene Stimmung. Das Nummerngirl sorgte wiederum für schöne Momente, wenn sie tänzerisch den nächsten Programmpunkte ankündigte.

Die Sitzung im nächsten Jahr ist bereits jetzt, wie auch in den letzten Jahren zuvor, wieder bis auf den letzten Platz ausverkauft. Der Literat Jack Krämer konnte „Manni den Rocker“, „Achim & Harry“, „Ne Knallkopp“, „Diana Leder“ und die Showband „Die Mennekrather“ für die 25. Herrensitzung des KCC verpflichten.

Tanzsportabteilung des KCC Goch mit einem tollen Familientag …

… die jungen Damen und Tanzmajore boten super Tänze

Die Tanzsportabteilung unter Leitung der Jugendwartin Alex Männchen präsentierte den 4. Familiennachmittag des KCC Goch wieder im Multifunctioneel Centrum  „de Klaproos“ in Siebengewald/Niederlande. Hier konnten alle Mamas, Papas, Omas, Opas, Tanten, Onkels, Geschwisterkinder, Freunde und Bekannte problemlos dem Familiennachmittag beiwohnen.

IMG 4334 Bild: Die Flöhe des KCC

Alle vier Tanzgarden der Tanzsportabteilung des KCC boten dem Publikum tolle Garde- & Showtänze. Auch die Kleinsten der 1. GGK Rot-Weiß, die Bambinis, freuten sich über die Einladung und zeigten ihren Piratentanz. Die Zuschauer fanden die Aufführungen allesamt klasse. Weitere Highlights an Tänzen waren die der Gardefrauen und der Gardisten. Beide ernteten riesigen Applaus für ihre Darbietungen und mussten eine Zugabe geben.

Die Moderation hatten im diesen Jahr Lisa Hinkelmanns und Sarah Heuer. Die beiden jungen Damen führten mit Geschick durch das umfangreiche und interessante Tanzprogramm. Zwischen den einzelnen Tänzen führte die 1. Vorsitzende Heidi Meesters die Ehrung einiger junger Damen für 11 Jahre Zugehörigkeit zur Tanzsportabteilung durch, es waren Nele Kolmer, Chaliya Ökce, Leyla Ökce und Nina Sawait. Sie bekamen die silberne Ehrennadel ausgehändigt. Auch zwei Väter wurden geehrt, denn Christian Ermers und Georg Winkels haben mit ihrer Spende den diesjährigen Familientagorden gesponsert.

IMG 3931

Abgerundet wurde dieser tolle Familiennachmittag mit dem Besuch des Kinderprinzenpaares der Stadt Goch, Prinz Piet I. mit Prinzessin Mira I. und ihren Herold Jonas, sowie dem Gocher Prinzenpaar der KKK, Prinz Johannes V. und ihre Lieblichkeit Prinzessin Julia I. nebst Garde und Tambourcorps Asperden. Durch die beiden Prinzenpaare wurden verdiente Trainerinnen mit den entsprechenden Orden ausgezeichnet. Neben den Auszeichnungen hatte das Prinzenpaar auch wieder Kindergardisten dabei, die mit reichlich Schnupp ausgerüstet waren und die vielen anwesenden Kinder versorgten. Die Polonaise nach dem Lied 180 Grad sorgte für riesen Stimmung … das Gocher Prinzenpaar mit ihrer kompletten Garde mitten drin.

Die Jugendwartin Alex Männchen bedankte sich zwischendurch bei der 1. Vorsitzenden Heidi Meesters für die tatkräftige Unterstützung, die die Tanzsportabteilung ganzjährig durch sie erfährt. Für den musikalischen Sound sorgte auch in diesem Jahr wieder Rene Derks.

Keiner der Gäste musste hungrig nach Hause gehen, da die Eltern und Trainerinnen leckere Torten und Kuchen gebacken hatten, die es für einen kleinen Obolus gab.

Abschließend kann man sich jetzt schon auf den nächsten Familientag in 2021 in „de Klaproos“ freuen.

Herrensitzung des KCC Goch ...

… am Sonntag 16. Februar 2020 ab 11:11 Uhr im Gocher Kastell

Es ist dem KCC Goch wieder gelungen, für die kommende Herrensitzung, am Sonntag den 16. Februar.2020 ab 11:11 Uhr (Einlass ab 10:11 Uhr) im Wohnzimmer der Stadt Goch, dem Kastell, wieder namhafte Büttenredner und eine Musikband zu verpflichten.

Der Literat des KCC Goch, Jack Krämer, hat mit Ralph Kuhn alias „ne Usjeflippte“, Roland Paquot alias „der Tulpenheini“, Oli Materlik alias „Oli der Köbes“, die kölsche Urband „Echte Fründe“, die Tanzgruppe „Déjá Vu“ aus Goch, die eigene Tanz- & Funkengarde des KCC und wie es sich für eine Herrensitzung gehört … ein Nummerngirl, das alle Beiträge vorher auf der Bühne ankündigen wird, nach Goch eingeladen.

Auch hier hat sich natürlich das Gocher Prinzenpaar des KKK mit Prinz Johannes V. und ihre Lieblichkeit Prinzessin Julia I. mit Garde und dem Tambourcorps Asperden, angekündigt. Der Gocher Musikverein wird vorher im Foyer die Männer musikalisch auf die Sitzung einstimmen.

Die Männerwelt kann sich also wieder, wie auch in den zurückliegenden Jahren, auf einen schönen Nachmittag einrichten.

Ehrengarde des Airport Weeze

 

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.